Webseiten Optimierung

Nach dem erstellen der Webseite und deren Inhalte, ist es auch wichtig, seine Webseite zu optimieren.

Wir helfen Ihnen gerne dabei, Ihr Ranking in den Suchmaschinen zu verbessern, damit Sie auch bekannter im Internet werden.

Damit man im Internet seinen Bekanntheitsgrad steigern kann, wird ein sogenanntes “Search Engine Optimization” (in kurz SEO) vorgenommen, um das “Crawlen” (Erfassen) der Suchmaschinen zu erleichtern, damit Ihre Webseite bei den Suchtreffern der Suchmaschinen Google, Yahoo, Bing und weitere ganz weit oben erscheint.

Es gibt von Google einen Service, bei dem man entgeltlich eine Anzeige schalten kann, die Ihre Webseite bei den Suchtreffern an oberster Stelle erscheinen lässt. Der Service namens Google AdWords ermöglicht dieses Verfahren. Meistens jedoch, je nach Kategorie, in die Sie Ihre Webseite einsortieren, entstehen enorme Kosten für diese Anzeige. Da können schon pro Klick (natürlich durch Missbrauch geschützt, anhand der IP des Nutzers wird pro Nutzer der Klick nur einmal gezählt) bis mehrere Hunderte Euro Kosten entstehen. Diese Anzeigen haben durch Ihren Wert einen gewissen Vorrang bei Google.

Doch auch unentgeltlich kann man durch das Verfahren von SEO seine Webseite im Ranking steigern. Dies geschieht durch eine von Google bereitgestellt Plattform namens “Google Webmasters”. Auf dieser Plattform kann man SEO an seiner Webseite vornehmen. Dies ist eine langwierige Prozedur, kostet viel Zeit und Geduld und macht viel Arbeit. Google möchte aber auch diesen kostenlosen Weg zum steigern des Rankings anbieten.
Mit sogenannten Strukturierten Daten, Rich Cards, Accelerated Mobile Pages und einwandfreiem HTML-Code kann man auf der Plattform das SEO vornehmen.

Sie fragen sich jetzt sicherlich, warum beziehen wir unser Beispiel auf Google. Google ist die marktführende Suchmaschine weltweit, wenn man es dort auf die erste Seite der Suchergebnisse schafft, hat man sicherlich den Bekanntheitsgrad seiner Webseite gesteigert.

Ziel der Optimierung einer Webseite ist es, wenn ein Nutzer zum Beispiel in Google nach einem Friseur in der Nähe sucht, das Ihre Webseite (natürlich in diesem Beispiel ein Friseur Unternehmen) als erstes bei den Suchtreffern angezeigt wird, am besten noch mit einer Rich Card (diese hebt Ihre Seite hervor und zeigt die wichtigsten Informationen an, wie z.B. Öffnungszeiten, Link zur Webseite, Kontaktinformationen, Telefonnummer, Bildern, usw.)

 

patentmann

Google bewertet Webseiten anhand verschiedener Punkte. Diese wären zum Beispiel:

  • wie oft ist die Webseite auf anderen Webseiten verlinkt (Referer Links)

  • enthält der HTML Quellcode Fehler

  • lässt die Webseite den Google Suchbot zu oder ist er gesperrt (robots.txt)

  • verweisen interne Daten auf die Webseite

  • ist eine Sitemap vorhanden

  • internationale Ausrichtung der Webseite (beschränkt sich die Webseite auf nur eine oder mehrere Sprachen)

  • Crawling-Fehler (URLs nicht erreichbar)

  • Nutzerfreundlichkeit auf Mobilgeräten

  • Sicherheitsprobleme

  • und viele mehr…